Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Inhaltsstoffen der organischen „dr. Alkaitis“-Hautpflegeprodukte, Hautpflegeempfehlungen, Fragen zu Akne, trockener Haut, trockenen Händen, Hautreaktionen bzw. Irritationen, Sonnenbrand, Sonnenschutz usw.

Alkohol – Siehe Zaubernuss und Alkohol

Ätherische Öle
F: Können Sie mir sagen, welche Kombination ätherischer Öle dr. Alkaitis in seinen Rezepturen verwendet? Immer wieder habe ich Kunden, die eine Allergie gegen bestimmte ätherische Öle haben.
A: Wenn Sie einen Kunden mit einer besonderen Allergie haben, können Sie uns eine Email schreiben. Wir teilen Ihnen dann gern umgehend mit, ob das ätherische Öl, gegen das die Allergie besteht, im jeweiligen Produkt enthalten ist.
Beachten Sie: Viele minderwertige ätherische Öle, die in anderen Produkten verwendet werden, sind aus einem billigen, chemischen Herstellungsprozess gewonnen worden. In vielen Fällen wird die allergische Reaktion daher durch eine Reaktion auf ebendiesen chemischen Stoff ausgelöst – und nicht durch das ätherische Öl selbst! Wir verwenden ausschließlich die hochwertigsten, 100% zertifizierten organischen ätherischen Öle – hergestellt in einem Kälte-Destilationsprozess.

Akne
F: Sind dr. Alkaitis-Produkte gut geeignet gegen Akne? Gibt es ein ganz bestimmtes Produkt, das besonders empfehlenswert ist?
A: Ja, dr. Alkaitis-Produkte sind besonders gut für empfindliche Haut, Akne oder problematische Haut geeignet.
Ein besonders gegen Aknebeschwerden geeignetes Produkt ist das Organic Soothing Gel. Es ist antibakteriell und lindert Rötungen und Irritationen der Haut. Sie können es punktuell auf die Problemstelle auftragen oder aber auf das ganze Gesicht, um die Entstehung von Bakterien zu verhindern. Das Organic Soothing Gel als nicht fettendes Feuchtigkeitsprodukt ist ebenfalls sehr gut für Akne und Problemhaut geeignet. Wenn die Akne sehr stark ist, empfehlen wir den Organic Purifying Cleanser und das Organic Soothing Gel täglich für die Pflege morgens und abends. Verwenden Sie abends zusätzlich das Nourishing Treatment Oil. Massieren Sie dazu eine kleine Menge in die Haut ein, bevor Sie zu Bett gehen. Wenn die Rötungen einmal gemildert sind, können Sie weitere dr. Alkaitis-Pflegeprodukte in ihre tägliche Pflege einbeziehen – frei nach Ihren Wünschen! Ferner teilen wir hinsichtlich der Nutzung von Ölen die Ayurveda-Philosophie: Öl schlägt Öl! Das Nourishing Treatment Oil hat einen therapeutischen Effekt auf Ihre Haut und bringt gleichzeitig irritierte Haut wieder zurück in ihr Gleichgewicht.

Babies, Kinder und Schwangere
F: Sind Ihre Produkte auch für Babies, Kinder und Schwangere geeignet?
A: Ja! Sparen Sie die empfindliche Augenpartie aus – nutzen Sie dort nur die Augencreme. Das Nourishing Treatment Oil ist ebenfalls fantastisch geeignet, um Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen, und das Organic Soothing Gel ist besonders gut gegen Ekzeme, Mückenstiche und andere Hautrötungen bzw.- Irritationen.

Bedampfung
F: Ich bin Kosmetikerin und wende in meinem Salon keine Bedampfung an. Darf ich Ihre Masken dennoch verwenden?
A: Bitte beachten Sie – und das ist das Wichtigste: am besten halten Sie die Masken feucht, indem Sie sie mit einem halben Teelöffel organischem, unbehandelten Honig mischen sowie einem Teelöffel BioZiegenjoghurt, dazu zwei Tropfen des Nourishing Treatment Oils und einigen Tropfen Quellwasser!
Als Alternative zur Bedampfung folgen Sie bitte diesen Schritten: Pinseln Sie eine dünne Schicht der Maskenmischung auf das Gesicht Ihrer Kundin oder Ihres Kunden. Legen Sie ein warmes Mulltuch (dünnes Gewebe, auch Gaze genannt) über die Maske auf das Gesicht, sparen Sie dabei die Nasen- und Augenpartie aus. Pinseln Sie nun den Rest der Maske auf das dünne Mullgewebe. Lassen Sie die Maske 10-15 Minuten einwirken. Wenn Sie antrocknet, befeuchten Sie sie während der Einwirkzeit mit einer Sprühflasche oder einem Wasserzerstäuber.

Bodylotion – Feuchtigkeitscreme für den ganzen Körper: Kann das Nourishing Treatment Oil auch als feuchtigkeitsreiche Boylotion verwendet werden?
A: Das Nourishing Treatment Oil kann auf dem ganzen Körper sowie auf dem Haar angewendet werden. Eine kleine Menge nach dem Duschen auftragen oder ins Badewasser geben. Wir empfehlen das Öl in die feuchte Haut einzumassieren.
Die regelmäßige Anwendung unserer Produkte regt die natürliche und sanfte Abschälung abgestorbener Hautzellen (als natürlichen Erneuerungsprozess der Haut) an. Für diejenigen, die direkt nach einem Peelingprodukt suchen, empfehlen wir einmal pro Monat unsere Organic Enzyme Exfoliating Mask.

Dr. Alkaitis
F: Wie spreche ich Dr. Alkaitis aus?
A: Es wird „AL-KAI-TIS“ ausgesprochen. Dr. Alkaitis ist ursprünglich aus Lettland.

Duftstoffe
F: Mir ist aufgefallen, dass Ihre Produkte anders riechen als andere Körperpflegeprodukte, die ich bisher benutzt habe.
A: Unsere Produkte riechen sehr natürlich, rein und organisch – wie auch Wälder, Hölzer, das Meer sowie Kräuter- und Blumengärten. Unsere Produkte enthalten keine künstlichen Duftstoffe. Wir gewinnen unseren natürlich-reinen Duft aus Pflanzen und ätherischen Ölen – so dass jedes Produkt seinen ganz bestimmten, eigenen Duft hat – und somit auch seine eigene Persönlichkeit.
Auch unsere männlichen Kunden (die sonst eher keine Hautpflegeprodukte benutzen, weil sie diese oder bestimmte künstliche Duftstoffe nicht besonders mögen) äußern sich sehr positiv zum natürlichen und reinen Duft unserer Produkte.

Eingewachsene Haare nach der Rasur
F: Mein Freund klagt über schmerzhafte und stark eingewachsene Haare nach dem Rasieren. Derzeit nutzt er ein Steroid, um die Schmerzen zu mildern. Was empfehlen Sie?

A: Viele unserer männlichen Kunden haben uns bereits geschrieben hinsichtlich unserer Rasur- und Peelingprodukte.
Machen Sie das Peeling einmal pro Woche oder so oft wie nötig. Nehmen Sie dazu einen Teelöffel der Organic Flower Mask, mischen Sie sie mit einigen Tropfen des Nourishing Treatment Oils, bis sie die Konsistenz eines cremigen Joghurt-Drinks erhält. Tragen Sie die Mischung mit den Fingern in sanft kreisenden Bewegungen auf ihre feuchte Gesichtshaut auf. Nach dem Abspülen die Haut mit dem Organic Soothing Gel verwöhnen.
Rasierschaum können Sie sogar selbst herstellen, indem Sie den Purifying Facial Cleanser mit einigen Tropfen Nourishing Treatment Oil vermischen, in kreisenden Bewegungen auf die angefeuchtete Haut geben und dadurch einen leichten Rasierschaum erzeugen. Rasieren Sie wie gewohnt und spülen Sie die Haut danach ab. Pflegen und verwöhnen Sie die Haut zum Abschluss mit ein paar Tropfen Organic Soothing Gel.
Bemerkung: Bei Akne vom Peeling absehen. Die Behandlung ist geeignet zur Bein-, Bikinizonen- sowie Unterarmrasur.

Grapefruitsamenextrakt
F: Auszüge aus Grapefruitsamen sind in einigen unserer Produkte enthalten. Ich habe gelesen, dass Grapefruitsamenextrakt den Konservierungsstoff Benzethoniumchlorid enthält.
A: Wir stellen unseren eigenen Grapefruitsamenextrakt her und verwenden keine Konservierungsmittel – auch kein Benzethoniumchlorid.

Haltbarkeit 
F: Wie lange halten sich dr. Alkaitis-Produkte?
A: Ein Jahr. Auch müssen unsere Produkte nicht gekühlt werden. Sie sollten aber dennoch möglichst kühl oder zumindest bei Zimmertemperatur und nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgeliefert gelagert werden.

Hautreaktionen
F: Ich habe Ihre Produkte nur zwei Tage lang benutzt – aber nun juckt meine Haut und wird sogar rot! Ist das normal?
A: Ja, das ist normal. Unsere Produkte sind 100% biologisch aktiv. Die kombinierten Zutaten arbeiten aktiv daran, dass frischer Sauerstoff und Blut durch die Kapillaren an die Oberfläche des Gesichts gelangen – daher auch diese anfängliche Rötung oder kribbelnde Reaktion der Haut. Eine derartige Reaktion ist allgemein üblich, wenn man auf irgendeine neue Marke umsteigt, besonders, wenn es sich um natürliche und unverarbeitete Produkte handelt. Die meisten Hautpflegeexperten verweisen darauf, dass die Haut circa zwei Wochen zur Umstellung braucht. Wenn Sie durch Ihre individuelle Hautreaktion verunsichert sind, zögern Sie bitte nicht, uns per Email zu kontaktieren

Konservierungsmittel
F: Einige Seiten im Internet warnen vor biologisch aktiven Produkten, die keine Konservierungsmittel enthalten, da hier Bakterien entstehen können und die Haltbarkeit des Produktes fraglich ist. Ich bin zwar ein Vertreter der Produkte von dr. Alkaitis, aber ich weiß in diesem Fall nie, wie ich argumentieren soll!
A: Auf keinen Fall verwenden wir in unseren Produkten künstlich hergestellte Konservierungsmittel. Jedes Produkt hat sein eigenes, durch die Natur gegebenes Konservierungssystem, welches durch die einzigartige Kombination aus ätherischen Ölen, Kräuterauszügen und den Zutaten selbst bzw. aus endogener enzymatischer Aktivität angereichert und gefördert wird.
F: Was bedeutet „endogene enzymatische Aktivität“?
A: Endogen bedeutet: von innen kommend; enzymatisch: jedes der vielen Proteine, die durch lebende Organismen produziert werden, dienen als Katalysator in allen Lebensprozessen.

Kräuterextrake
F: Woher kommen Ihre Kräuterauszüge?
A: Alle unsere Kräuterextrakte stammen aus hauseigener Produktion – von Dr. Alkaitis.

Masken
F: Können Sie mehr über die Vorzüge der Anwendung von dr. Alkaitis-Masken sagen?
A: Bitte lesen Sie nachfolgend mehr über unsere beiden angebotenen Masken. Alle unsere Masken werden durch Vermischen mit einem wässrigen Element biologisch aktiviert und müssen auf der Haut feucht bleiben.
Die Organic Enzyme Exfoliating Mask ist ideal für Haut, die sich erneuern soll – sprich sich von abgestorbenen Hautzellen befreien muss sowie frischer und jünger aussehen soll. Sie ist eine sanfte und effektive Behandlung gegen den Hautalterungsprozess. Sie löst alle Hautablagerungen sorgfältig ab, während sie der Haut gleichzeitig Phyto-Nährstoffe, Antioxidantien und Mineralien zuführt. Diese Maske hat ebenfalls einen aufhellenden Effekt. Geeignet für alle Hauttypen. Am besten einmal pro Monat anwenden.
Die Organic Universal Mask versorgt und verjüngt empfindliche, reife, entzündete oder irritierte, problematische Haut. Wunderbar geeignet nach Peelings, Mikrodermabrasion (Hautabschleifung durch Aluminium- bzw. Salzkristalle) oder speziellen Licht- bzw.Lasertherapien. Die enthaltenen Gräser sind allergisch getestet. Am besten einmal pro Woche anwenden.
Ganz wichtig: Am besten halten Sie die Masken feucht, indem Sie sie mit einem halben Teelöffel organsischem, naturbelassenen Honig sowie einem Teelöffel Bio-Ziegenjoghurt vermischen, dazu zwei Tropfen vom Nourishing Treatment Oil und einiger Tropfen Quellwasser – bzw. diese Zutaten in jedem anderen Mischungsverhältnis.

Sonnenbrand
F:
 Was empfehlen Sie bei Sonnenbrand?
A: Benetzen Sie die verbrannten Hautpartien sanft mit lauwarmem Wasser und tupfen Sie sie vorsichtig trocken. Tragen Sie unser Organic Replenishing Serum direkt auf die betroffenen Hautstellen auf und lassen sie es trocknen. Wiederholen Sie den Prozess nach Bedarf. Zur Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit tragen Sie die Organic Night Cream auf.

Sonnenschutz
F: Bieten dr. Alkaitis-Produkte Sonnenschutz?
A: In gewisser Weise ja – die ganze Produktlinie besitzt ihren eigenen, natürlichen Sonnenschutz, der von Natur aus in den Pflanzen steckt. Das Organic Replenishing Serum empfiehlt sich für das Gesicht und den Körper, bevor Sie in die Sonne gehen, währenddessen sowie nach dem Sonnenbaden. Das Nourishing Treatment Oil und die Tagescreme können Sie für den täglichen Sonnenschutz auf der Gesichtshaut anwenden.

Sonnencreme
F: Können Sie ein gutes Sonnenschutzmittel in Verbindung mit Ihren Produkten empfehlen, wenn ich einen höheren Lichtschutz erhalten möchte?
A: Wir empfehlen die Anwendung von Zinkoxid.

Trockene Haut:
F: Ich habe extrem trockene Haut, weil ich Medikamente einnehme. Was würden Sie mir empfehlen?
A: Das ist eine sehr häufig vorkommender Umstand. Wir empfehlen folgende Produkte und Alternativen für Ihre tägliche Hautpflege:
Tagespflege: Erst den Organic Purifying Cleanser, dann das Organic Soothing Gel. Die Nachtcreme anstelle der Tagescreme und abschließend die Augencreme.
Nachtpflege: Zuerst den Gesichtsreiniger, dann das Soothing Gel. Die Nachtcreme mit ein paar Tropfen des Treatment Oil mischen und aufs Gesicht auftragen.
Wichtig hier: Sie müssen die Produkte sanft und gründlich in ihre Gesichtshaut einmassieren!

Trockene Hände
F: Ich habe immer so trockene Hände. Was würden Sie mir raten?
A: Versuchen Sie Folgendes, um Ihre empfindliche Haut an den Händen in schön weiche, glatte zu verwandeln: Tragen Sie das Soothing Gel sowie das Nourishing Treatment Oil zu gleichen Anteilen mit etwas Nachtcreme auf die gewaschenen Hände auf – massieren sie die Mischung gut ein.

Verfärbungen
F: Verfärben Ihre Produkte meine Textilien?
A: Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe sind Verfärbungen möglich. Die Universal Mask beispielsweise ist dunkelgrün und ist vollständig aus Gemüsekulturen, Algen und diversen Gräsern hergestellt – diese könnten unter Umständen färben.

Verpackung
Glas / Wiederverwendbare Materialien
F: Warum verwenden Sie keine Glasflaschen für Ihre Produkte? Ich dachte immer, rein pflanzliche Inhaltsstoffe müssen in dunklen Behältnissen gelagert werden. Ist dies nicht der beste Weg, um Ihre Produkte „frisch“ zu halten?
A: Nein, Glas ist mit Fremdstoffen angereichert wie z.B. Blei. Generell ist Glas nicht sicher – weder im Badezimmer, noch in Kosmetiksalons – und die Versandkosten sind unverhältnismäßig hoch. Beachten Sie: alle unsere Verpackungen sind wiederverwertbar und frei von BPA (Bisphenol A).

Vitamin A und Retinol / Retinoide
Vitamin A, auch bekannt als Retinol, ist ein fettlösliches Vitamin. Vitamin A ist entscheidend, damit die Augen einwandfrei funktionieren; auch ist es wichtig für den Aufbau und Erhalt der Haut (einschließlich Faltenbildung!), dem Haar und der Schleimhäute. Vitamin A ist notwendig, damit unsere Knochen ordentlich wachsen können, unsere Zähne sich gesund entwickeln sowie für die Fortpflanzung. Vitamin A beeinflusst Zellteilung und Zellwachstum und stärkt das Immunsystem bzw. die Immunantwort – Krankheitserreger werden schneller vom Körper erkannt und abgewehrt.
Es gibt zwei natürliche Vitamin A-Quellen: tierische (Retinol) und pflanzliche (Carotenoide oder Provitamin A).
Natürliche tierische Quellen sind Fischöle (z.B. Lebertran), Leber, Eigelb, Fisch, Vollmilch, Butter und Käse.
Natürliche pflanzliche Vitamin A-Quellen sind Gemüsesorten, die Carotenoide enthalten (äußert sich in gelber oder orangener Farbe).  Das gängigste und am weitesten verbreitete ist das Beta-Carotin. Die beste Beta-Carotin-Quelle sind Möhren und Möhrensaft. Auch Süßkartoffeln und getrocknete Aprikosen sowie Spinat, Melone, Kürbis und Brokkoli sind wunderbare Beta-Carotin-Spender.
Retinol ist die aktive Form des Vitamin A und wird in der Leber gespeichert. Wenn die Speicherkapazität der Leber überschritten ist, kann eine Überdosis an Vitamin A zu akuter und chronischer Vergiftung führen. Babies und Kinder sind am empfindlichsten und können schon von kleineren Mengen krank werden, so dass bei ihnen Cremes mit Retinol nicht benutzt werden sollten (die Retinoldosis entsteht mit Aufnahme von Vitamin A durch die Haut). Beinahe jedes Vitamin A, das in Hautpflegeprodukten und in Ergänzungsmitteln verwendet wird, ist synthetischer Art und sollte unserer Meinung nach vermieden werden.
Beta-Carotin besteht aus zwei Vitamin A-Molekülen. Bei der Aufnahme von Beta-Carotin wird dieses im Körper in zwei Retinol- oder Vitamin A-Moleküle gespalten. Diese Aufspaltung erfolgt nur, wenn der Körper Vitamin A braucht, so dass eine Überdosis an Vitamin A nicht entsteht, wenn man pflanzliche Quellen nutzt (oder Beta-Carotin). Auch entstehen beim Einsatz von Beta-Carotin keine vergiftenden Effekte, selbst wenn es überdosiert wird. Bei manchen führt es zu verstärkt orangefarbener Hautpigmentierung; sobald jedoch die übermäßige Zufuhr an Beta-Carotin gestoppt wird, kehrt die Haut wieder zu ihrer natürlichen Hautfarbe zurück – und das ohne jegliche Schäden. Noch ein warnender Hinweis: Einige der Beta-Carotin-Ergänzungsmittel sind die chemisch hergestellte Form von Vitamin A. Die Anwendung dieser synthetischen Form kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben, was Studien belegen. Diese zeigten einen signifikanten Anstieg an Todesfällen aufgrund von Krebserkrankungen, falls synthetisches Beta-Carotin aufgenommen wurde. Als allgemeine Faustregel gilt: Verwende – außer Vitamin C – niemals synthetisch hergestellte Ergänzungspräparate.
Retinoide sind chemische Derivate (Ableitungen) des Retinol. Tretinoin und Isotretinoin sind zwei der besser bekannten Retinoide. Sie werden bei Funktionsstörungen der Haut wie Akne angewendet. Beide sind wirksame, synthetische Arzneimittel, die viele Nebenwirkungen auslösen können und, wenn verordnet, nur unter besonderer ärztlicher Beobachtung angewendet werden sollten. Sie können eine Vergiftung aufgrund von zuviel Vitamin A dramatisch verstärken.

Ziegenmilchjoghurt
F: Warum empfehlen Sie, Ihre Masken mit Bio-Ziegenmilchjoghurt anzurühren? Kann ich stattdessen auch eine andere Zutat nehmen?
A: Wir empfehlen Bio-Ziegenmilchjoghurt, weil er voller nützlicher Probiotika, heilender Enzyme und Milchsäure steckt. Letztere ist ein natürlicher Abschäler – das heißt, sie wirkt wie ein Peeling, das die äußere Hautschicht abschält, damit die darunter liegende, jüngere Hautschicht zum Vorschein kommt. Sie ist also fabelhaft, um den Alterungsprozess aufzuhalten sowie bei Problemhaut. Mit ihrer Eigenschaft als enormer Feuchtigkeitsspender fördert Milchsäure die natürliche Feuchtigkeit, die der Haut durch die Maskenzutaten zur Verfügung gestellt werden. Die Inhaltsstoffe in der Maske werden durch ein wässriges Element – wie hier die Milchsäure – biologisch aktiviert. Bio-Ziegenmilch empfehlen wir als Alternative, falls gegen Kuhmilch Allergien bestehen.

Zutaten
Agave versus organischem, unbehandeltem Honig
F: Ist Agave eine alternative Zutat zum Mischen anstelle dem üblichen Honig?
A: Ja, Agave ist eine verbreitete, allgemein akzeptierte Alternative, wenn Honig dem Kunden zu klebrig ist. Unverarbeitet und organisch sind die Schlüsselwörter, wenn Sie Ihre Zutaten wählen. Auf dem herkömmlichen Markt wird nicht-organischer oder gekochter Honig (bzw. Agave) in hohem Maße mit Pestiziden besprüht, die dann über die Haut aufgenommen werden könnten.

Beachten Sie: Unsere generelle Empfehlung ist organischer, unbehandelter, also nicht weiterverarbeiteter Honig. Honig ist das Erste-Hilfe-Mittel der Natur für Ihre Haut. Honig ist eine althergebrachte Zutat, die seit Jahrtausenden in Schönheitsprodukten Verwendung findet. Er hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften und steckt voller aktiver Enzyme. Er ist extrem feuchtigkeitsspendend für Ihre Haut. Sobald er auf die Haut aufgetragen wird, passt er sich sofort der Körpertemperatur an, indem er auf der Haut schmilzt und damit in seinen typischen, natürlich-klebrigen Ausgangszustand übergeht. Dadurch erzeugt er eine seidig-cremige Textur und hält Masken feucht sowie dort, wo sie aufgetragen werden. Aber auch, wenn Sie lieber Wasser mit den Produkten mischen, werden die Masken wunderbar halten und nicht tropfen oder „abrutschen“.

Zaubernuss und Alkohol
F: Vor kurzem habe ich einige Ihrer Produkte für meine 11-jährige Nichte und mich selbst gekauft. Sie leidet an Akne und ich habe kürzlich im Buch von Dr. Copeland gelesen, dass ich hier kein Gesichtswasser mit Alkohol und Zaubernuss benutzen soll. Laut Dr. Copeland wirkt beides abschälend und damit schädlich. Können Sie mir erklären, warum Sie dann sowohl Alkohol, als auch Zaubernuss im Replenishing Serum wie auch im Nourishing Treatment Oil verwenden?
A: Alkohol – Wir verwenden sowohl hochwertige und zertifizierte, organische Zaubernuss, die besonders hautverträglich – auch bei empfindlicher Haut –  ist, als auch ausgezeichneten organischen Traubenalkohol. Der Unterschied zwischen beiden ist, dass herkömmlicher, denaturierter Alkohol sehr viel billiger ist. Wir verwenden ausschließlich qualitativ hochwertigen, teuren organischen Alkohol aus Trauben, der sogar trinkbar ist.
Alkohol (nur im Soothing Gel & Serum/Toner) übernimmt in unseren Rezepturen zwei maßgebliche Rollen: 1. Bestimmte Bestandteile aus Kräuterauszügen kann man nur schwer in der Lösung erhalten – in diesem Fall fungiert der Alkohol als Konservierungsstoff. 2. Zaubernuss bzw. organischer Alkohol beschleunigt die Aufnahme von Stoffen durch die Haut. Nicht organischer, denaturierter oder 100% reiner Alkohol würde Ihre Haut in starkem Maße austrocknen.
In speziellen Rezepturen und Mengen – wie beispielsweise in unserem Organic Replenishing Serum sowie dem Nourishing Treatment Oil – enthalten, erleichtern Zaubernuss und zertifizierter organischer Alkohol die therapeutischen Eigenschaften dieser Inhaltsstoffe. Tatsächlich wirken Sie als feuchtigkeitsspendendes Tonikum für fettige Haut.

B) Zaubernuss – Dieser Inhaltsstoff wird seit Jahrtausenden für therapeutische Behandlungen auf bzw. an der Haut verwendet. Zaubernuss ist entzündungshemmend, antibakteriell sowie die Poren zusammenziehend, wirkt als Antioxidationsmittel und schützt vor UV-A und UV-B-Schäden durch Sonnenlicht; weiterhin die Hautalterung verzögernd, gegen Falten und schmerzlindernd. Zaubernuss spielt eine wesentliche Rolle in den Rezepturen unserer Produkte.
Handelsübliche Zaubernuss ist NICHT hautfreundlich, weil sie für gewöhnlich chemische Zusatzstoffe enthält.