Wer ist Dr. Alkaitis?

Dr. Saulius Anthony Alkaitis

Dr. Anthony Saulius Alkaitis ist hoch angesehener Wissenschaftler mit einem Doktortitel in physikalischer Chemie von der University of California in Los Angeles (UCLA) und einem Bachelor of Science in Chemie und Chemieingenieurwesen von der University of New Mexico.

Dr. Alkaitis hat bei vier Nobelpreisträgern studiert und zusammen mit ihnen Pflanzenforschung durchgeführt:

  • Sein Forschungsprofessor Dr. Willard F. Libby an der UCLA erhielt den Nobelpreis für die Erfindung der Radiokarbon-Datierung, was ihn zum Vater der modernen Archäologie machte.
  • Pflanzenforschung mit Professor Melvin Calvin an der University of California in Berkeley. Professor Calvin wies nach, wie die Sonne den Energiezyklus der Pflanzen antreibt und wie Pflanzen Kohlenstoff bei der Photosynthese benutzen. Für seine Forschung erhielt er den Nobelpreis.
  • Mit Professor Howard M. Temin an der Universität von Wisconsin in Madison hat Dr. Alkaitis virale Krebsforschung betrieben. Dr. Temin bekam den Nobelpreis für seine Forschung, wie eine gänzlich neue Lebensform, nämlich das Retrovirus (das AIDS-Virus ist einer von ihnen), RNA für seine Gene verwenden kann und bewies damit, dass es eine Rückkopplungsschleife in der Übertragung genetischer Informationen in der Natur überhaupt gibt.
  • In den 70er Jahren wurde Dr. Alkaitis als einer von 20 jungen Wissenschaftlern aus der ganzen Welt zum ersten einmonatigen Workshop im Cold Springs Harbor Laboratory auf Long Island eingeladen. Der Workshop über Gentechnik wurde von Dr. James D. Watson gehalten, einer prägenden Figur in der modernen Biologie, der zusammen mit seinem Kollegen Crick aus Großbritannien den Nobelpreis für die Entdeckung erhielt, wie Erbinformationen durch die DNA gespeichert und übertragen werden. Dies machte sie zu den Begründern der modernen Biologie.

Dr. Alkaitis‘ eingehende Pflanzenstudien übertreffen das Level, das wenige Menschen als Chemiker, Molekularbiologe, Ethnopharmakologe (traditionelle Heilmethoden mit Pflanzen) und Pharmakognologe (medizinischen Eigenschaften von Pflanzen) erreicht haben.

Als Forscher in der Krebsbehandlung hat Dr. Alkaitis ebenfalls mit Pflanzen gearbeitet. Er ist überzeugt: Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Abhängigkeit von synthetischen Chemikalien in unserer Gesellschaft und der rasanten Zunahme von Krebs und anderen degenerativen Krankheiten.

Dr. Alkaitis nutzt seine Fülle an Wissen über den medizinischen und therapeutischen Nutzen von Pflanzen, um Hautpflegeprodukte zu erschaffen, die mit der Gesundheit des Körpers arbeiten. Er bastelt nicht an ihnen herum, um die in der Kosmetikindustrie heutzutage üblichen synthetischen Mischformen zu erzeugen. Seine Erfolge in Studium und Erforschung von Pflanzen qualifizieren ihn das Nonplusultra in wirklich organischer Hautpflege herzustellen. Er glaubt, dass man zwar den Alterungsprozess nicht aufhalten kann, wohl aber Einfluss darauf hat, wie man altert.

Mit seinen wissenschaftlichen Kenntnissen und seinem Know-how der Pflanzenwelt, hat er den einzigartigen Vorteil, beide Disziplinen in einem ganzheitlichen Ansatz verschmelzen lassen zu können und damit eine der dynamischsten Personal-Care-Linien auf dem heutigen Markt zu erschaffen.

Dr. Alkaitis war ein Wunderkind Geiger mit zahlreichen TV-Auftritten. Als junger Erwachsener war er Stipendiat in der Musik und Akademiker. Er spielte die erste Geige im UCLA-Orchester und war Mitglied eines Quartetts. Obwohl er eine vielversprechende Laufbahn als Musiker in Aussicht hatte, entschied er sich stattdessen, seine intellektuellen und wissenschaftlichen Interessen zu verfolgen.

Seine Vorlesungen „The Essential Foundation of Beauty is Health“ sind wunderbar informativ und wurden weltweit präsentiert.

If you can’t eat it, don’t put it on your skin™ Find out why we are different.